Neue Broschüre: „Eltern ins Boot holen – Checklisten & Praxisbeispiele für eine gelungene Elternarbeit in der Beruflichen Orientierung“

Gern möchten wir Sie auf die neue Broschüre zum Thema Elternarbeit von SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland und der Bundesagentur für Arbeit aufmerksam machen. 

Diese Broschüre richtet sich an alle, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit in die Berufliche Orientierung eingebunden sind und Eltern ins Boot holen wollen, wie z. B. Lehrkräfte, Berater*innen der Agentur für Arbeit und anderer Organisationen, wie auch Verantwortliche in Unternehmen. 

Neben grundlegenden Informationen zur Rolle von Eltern im Gesamtprozess der Berufs- und Studienwahl sowie Checklisten zum Themenbereich, punktet die Broschüre insbesondere durch eine Vielzahl von konkreten spannenden Praxisbeispielen, die tolle Impulse für die Arbeit vor Ort bieten. 

Viel Spaß beim Reinschnuppern! 

Absage 3. regionales Netzwektreffen in Bremen-Nord

Absage 3. Netzwerktreffen SCHULEWIRTSCHAFT in Bremen-Nord

Die besonderen Umstände aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr bringen auch die Netzwerkarbeit und Planungen von SCHULEWIRTSCHAFT Bremen noch immer durcheinander. So haben wir uns nach gründlicher Abwägung bedauerlicherweise dazu entscheiden müssen, auch das nächste für

Donnerstag, dem 2. Dezember 2020,

in Bremen-Nord geplante Netzwerktreffen abzusagen. Wir sind davon überzeugt, dass – trotz aller digitalen Möglichkeiten – der Mehrwert unserer Netzwerktreffen insbesondere von der persönlichen Begegnung und dem direkten Austausch vor Ort gekennzeichnet ist.

Wir freuen wir uns darauf, die regionalen Netzwerktreffen im kommenden Jahr, wenn die Umstände es zulassen und sich die Pandemie-Situation entspannt hat, wieder aufzugreifen und ein persönliches Treffen zu realisieren. Bezüglich neuer Termine für 2021, werden wir rechtzeitig wieder auf Sie zukommen.

Im Namen des SCHULEWIRTSCHAFT Teams wünschen wir Ihnen bis dahin alles Gute und bleiben Sie gesund!

BarCamp Technik-Bildung in der Schule – Save the date!

Gern möchten wir Sie auf folgende interessante Veranstaltung des VDMA in Kooperation mit SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland und der Deutschen Gesellschaft für Technische Bildung aufmerksam machen. 

Technikbildung gehört im 21. Jahrhundert zur Allgemeinbildung und damit in den Schulunterricht. Aber wie kann gute Technikbildung in Schule gelingen?  
Wie sieht guter Technikunterricht aus?  Auf welche Weise können Kooperationspartner, wie z.B. Unternehmen, die Schulen dabei unterstützen?  
Wie bilden wir unsere Technik-Lehrkräfte aus und weiter? Wie können Schulverwaltung und -politik Technikbildung fördern?  

Diese und alle weiteren denkbaren Fragen rund um das Thema Technikbildung in der Schule wollen wir mit Ihnen, mit Lehrkräften, mit engagierten Schülerinnen und Schülern,  
mit Verantwortlichen in Unternehmen sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Schulverwaltung und Verbänden aufwerfen und diskutieren – in einem erstmalig stattfindenden, bundesweiten, virtuellen BarCamp. 

Hierzu laden wir, VDMA, SW Deutschland und DGTB, Sie und alle Interessierten ganz herzlich ein.  

Merken Sie sich schon jetzt diese Termine vor: 

Wann? 

  • 17. und 18. November 
  • jeweils 14:00 – 18:00 Uhr 

Warum sollten Sie mit dabei sein? 

Zum einen, wenn Sie das Thema inhaltlich bewegt. Unser BarCamp ist eine nicht-kommerzielle Veranstaltung für alle, die in ihrem Alltag mit dem Thema Technikbildung in der Schule zu tun haben: Lehrkräfte, Schüler*innen, Lehrkräftebildner*innen, Ausbilder*innen aus Unternehmen, Personen aus Schulverwaltung und Schulpolitik sowie alle anderen Interessierten. Wer Technikbildung anregt, unterstützt, gestaltet oder (mit-)verantwortet, ist herzlich willkommen. Zum anderen wenn Sie Lust auf ein neues innovatives Lern- und Veranstaltungsformat haben, das BarCamp. 

Sind Sie neugierig geworden und haben Lust mitzumachen? Dann: Save the Date! Die Unterlagen zur Anmeldung folgen. 

Bitte beachten Sie, dass möglichst jede Teilnehmerin bzw. jeder Teilnehmer über ein eigenes Endgerät (Arbeitsplatzrechner, Notebook oder Tabletcomputer) verfügen sollte, da das Veranstaltungsformat auf der Mitgestaltung durch die Teilnehmenden basiert. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. 

Absage regionales Netzwerktreffen SCHULEWIRTSCHAFT Bremen im Oktober 2020

Absage 1. Netzwerktreffen SCHULEWIRTSCHAFT in Bremen-Süd

&

Absage zum 3. Netzwerktreffen SCHULEWIRTSCHAFT in Bremen-West

Die besonderen Umstände aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr bringen auch die Netzwerkarbeit und Planungen von SCHULEWIRTSCHAFT Bremen noch immer durcheinander. So haben wir uns nach gründlicher Abwägung bedauerlicherweise dazu entscheiden müssen, das für

Donnerstag, dem 29. Oktober 2020, 16.00 – 17.30 Uhr,

bei der Bremer Straßenbahn AG

geplante Netzwerktreffen abzusagen. Wir sind davon überzeugt, dass – trotz aller digitalen Möglichkeiten – der Mehrwert unserer Netzwerktreffen insbesondere von der persönlichen Begegnung und dem direkten Austausch vor Ort gekennzeichnet ist. Dies gilt erst Recht, da es das erste Zusammenkommen schulischer und betrieblicher Akteure aus der Region Bremen-Süd gewesen wäre.

Wir freuen wir uns darauf die regionalen Netzwerktreffen im kommenden Jahr, wenn die Umstände es zulassen und sich die Pandemie-Situation entspannt hat, wieder aufzugreifen und ein persönliches Treffen zu realisieren. Bezüglich neuer Termine für 2021, werden wir rechtzeitig wieder auf Sie zukommen.

Im Namen des SCHULEWIRTSCHAFT Teams wünschen wir Ihnen bis dahin alles Gute und bleiben Sie gesund!

Neuer Flyer: „Elternpower – Wie unterstütze ich mein Kind bei der Berufswahl?“

Eltern sind ein wichtiger Partner im Berufswahlprozess junger Menschen. Sie kennen die persönlichen Wünsche, Stärken und Schwächen ihrer Kinder am besten und sind daher eine wichtige Bezugsperson in Fragen der beruflichen Lebensgestaltung. Zudem können Eltern selbst Einblicke in die Berufswelt und Arbeitspraxis geben, in dem sie über ihre eigenen beruflichen Erfahrungen berichten und junge Menschen bei der Suche nach Praktika und Ausbildungsplätzen unterstützen.

Der Flyer „Elternpower – Wie unterstütze ich mein Kind bei der Berufswahl?“ wurde vom Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Bremen entwickelt und richtet sich an alle Eltern von Schülerinnen und Schülern der 7. – 13. Jahrgangsstufe. Der Flyer ist als praktische Hilfe gedacht: Er bietet Eltern eine Übersicht über die wichtigsten jahrgangsspezifischen Maßnahmen und Aktionen zur Beruflichen Orientierung. Darüber hinaus bieten alltagspraktische Tipps viele Anregungen, wie Eltern an der Berufswahl ihrer Kinder teilhaben und sie dabei tatkräftig unterstützen können. Wir wollen Eltern ermutigen, den Berufswahlprozess ihrer Kinder aktiv zu begleiten.

Erstmals virtuell: 6. Bundesweiter Netzwerktag Berufswahl-SIEGEL am 29. September 2020 von 16 bis 19 Uhr

Das Netzwerk Berufswahl-SIEGEL lädt Sie herzlich zu seinem diesjährigen Netzwerktag ein. Im Sinne des Infektionsschutzes wird der Netzwerktag 2020 erstmalig als virtuelle Veranstaltung durchgeführt.
Das diesjährige Thema lautet: „Von der Idee zum Startup: Selbstständigkeit als Berufswahl“.

Bitte melden Sie ich bis zum 11. September unter https://www.netzwerk-berufswahlsiegel.de/netzwerktag/ an.

Hier finden Sie auch das detaillierte Programm und weitere Informationen. Das Netzwerk Berufswahl-SIEGEL freut sich auf Ihre Teilnahme!

Aufgepasst!

SIEYA – digitale Berufsorientierung bei SIEMENS

Siemens lädt Jugendliche dazu ein, am Donnerstag, den 18.06.2020 in der Zeit von 14.00 – 17.00 Uhr an einem einzigartigen virtuellen Event teilzunehmen: die digitale Experience SIEYA! SIEYA unterstützt die Studien- und Berufsorientierung sowie die Berufswahl der Schülerinnen und Schüler, indem Elemente von Berufswahlmessen und Betriebserkundungen virtuell kombiniert werden.

Wichtig: Eine Anmeldung ist erforderlich und erfolgt über diesen Link.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Virtuelle Informationswoche für Studieninteressierte an der Universität Bremen

Die Universität Bremen bietet ab dem 15. Juni eine Vielzahl an Online-Veranstaltungen zur Studienorientierung an. Die meisten Veranstaltungen finden während der Virtuellen Infowoche für Studieninteressierte (VISi) zwischen dem 22. und 26. Juni 2020 statt.

In dieser Woche stellen sich viele unserer Studiengänge und Einrichtungen in Webinaren vor und es gibt die Möglichkeit, mit Lehrenden, Studienfachberater*innen und Studierenden bei Meetings in Kontakt zu treten und Fragen zu stellen.

Neben der Virtuellen Infowoche finden Sie auf dieser Internetseite auch sogenannte EINBLICKE-Veranstaltungen, in denen Sie die Möglichkeit haben, mit Studierenden aus den jeweiligen Fächern in Kontakt zu treten. Das EINBLICKE-Programm wird für mathematische, technische und naturwissenschaftliche Studiengänge sowie für Psychologie angeboten und startet bereits in der Woche vor der VISi ab dem 15.6. und endet am 3. Juli.

Für die Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Für die Webinare stehen ausreichend Plätze zur Verfügung. Bei den Meetings sind die Plätze begrenzt und die Plätze werden nach dem Eingang der Anmeldung vergeben.

Weitere Informationen zur Virtuellen Info-Wochen für Studieninteressierte

Hochschule Bremen informiert und berät virtuell über ihre Studiengänge

Webinar-Woche vom 15. bis 19. Juni:

Die Hochschule Bremen bietet vom 15. bis 19. Juni 2020 eine Webinar-Woche an, um Schülerinnen und Schüler bei der Frage des Studiengangs zu unterstützen.

Während dieser Woche stellen sich verschiedene Studiengänge aus allen Fakultäten in Online-Vorträgen vor. Studieninteressierte können über den Chat mit Lehrenden und Studierenden ins Gespräch kommen. Webinare der Zentralen Studienberatung rund um das Studium, die Bewerbung und Einschreibung runden die Webinar-Woche ab.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – einfach online gehen, den Webinar-Raum betreten und Kopfhörer oder Lautsprecher anschalten.

Programm der Webinarwoche als PDF-Dokument

Virtuelle Veranstaltung „Studieninfo 2020“ (externe Webseite)

SCHULEWIRTSCHAFT-Preis 2020: „Das hat Potenzial!“

Jetzt bewerben!

Unternehmen sind für Schülerinnen und Schüler wichtige Partner für ihre berufliche Zukunft. Schulen ermöglichen Jugendlichen Hand in Hand mit Unternehmen Einblicke in die Arbeitswelt und unterstützen sie bei ihrer Berufswahl. Gute Lehr- und Lernmedien, die wirtschaftliche Zusammenhänge sachkundig und interessant vermitteln, unterstützen die Jugendlichen und Lehrkräfte zusätzlich. Ab sofort können sich Unternehmen, Schulen und Verlage für den SCHULEWIRTSCHAFT-Preis 2020 „Das hat Potenzial!“ bewerben.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und Ihrer Bewerbung finden Sie hier: http://www.schulewirtschaft-preis.de

Gerne unterstützt Sie auf Landesebene auch SCHULEWIRTSCHAFT Bremen bei Ihrer Bewerbung.

Bewerbungsschluss ist der 31. August 2020.